Aprilia Tuono V4 Factory

Aprilia Tuono V4 1100 Factory 2019

Das zusammen mit den Öhlins für die Aprilia Tuono V4 1100 Factory 2019 entwickelte Hightech System Smart EC 2.0 ermöglicht dazu den schnellen Wechsel der Einstellung zwischen semiaktivem und manuellem Betriebsmodus per Knopfdruck am Lenker. Im semiaktiven Modus wird die hydraulische Kalibrierung der Federelemente durch das Smart EC 2.0-System gesteuert. Wie beim Motor-Mapping der V4-Modelle kann das Smart EC 2.0-System vom Fahrer in die Modi „Track, Sport und Road“ voreingestellt werden.

Im manuellen Modus, also ohne die semiaktive Unterstützung, bieten die drei Smart EC 2.0-Systemmodi dem Fahrer beliebig viele Einstellmöglichkeiten. Die Gabel und das Federbein arbeiten dann wie konventionelle, mechanisch einstellbare Elemente. Sowohl für die Modi „Semiaktiv und Manuel“ als auch für die Fahrmodi „Track, Race und Sport“ kann der Fahrer seine persönlichen Einstellungen hinterlegen.

Auch der montierte Öhlins Lenkungsdämpfer wird entsprechend der vom Fahrer gewählten Einstellung über das Smart EC 2.0-System gesteuert.

Mit OBTi (Objective Based Tuning Interface), das auf dem 4.3” Dashboard angezeigt wird, lässt sich das System intuitiv einstellen. OBTi ermöglicht es dem Fahrer, die Kalibrierung seines Fahrwerks je nach Fahrsituation – z.B. Beschleunigungs- oder Bremsphase – anzupassen, um jederzeit die optimale Einstellung zu haben.

Außerdem verfügt die neue semiaktive Öhlins NIX Gabel über einen längeren Federweg von 125 mm – statt bisher 117 mm. Das neue semiaktive TTX Federbein ist leichter und hat zugunsten höheren Fahrkomforts eine geringere Federrate, deren Vorspannung manuell einstellbar ist. Aprilia Tuono V4 1100 Factory 2019

Technische Daten Tuono Factory Modell 2019 Semiaktives Fahrwerk

Flüssigkeitsgekühlter 65°-V4-Zylinder-Viertaktmotor
vier Ventile pro Zylinder, je zwei obenliegende Nockenwellen
1077 cm³
129 kW (175 PS) bei 11.000 U/min
121 Nm bei 9.000 U/min
Multi-Map mit drei Fahrmodi: T-Track, S-Sport, R-Racing
aPRC (Aprilia Performance Ride Control)
ATC (Aprilia Traction Control)
AWC (Aprilia Wheelie Control)
ALC (Aprilia Launch Control)
APL (Aprilia Pit Limiter)
ACC (Aprilia Cruise Control z.b. für Virtuele Safetycar Phasen oder lange Autobahn Etappen)
AQS (Aprilia Quick Shift Schaltassistent) incl. Downshift (Blipper)
ABS (3 Stufig inkl. Race Konfiguration)
AMS (advanced Multimap Cornering ABS) Kurven ABS
Farbiges TFT Display mit Optionaler Race Konfiguration
Öhlins NIX Upside-down-Gabel, Ø 43 mm Semiaktiv
Drei Modi Track, Sport und Road
Aluminium-Zweiarmschwinge
Öhlins TTX 36 Monofederbein, Mechanisch Einstellbare Federvorspannung, Semiaktiv
Drei Modi Track, Sport und Road
Öhlins Lenkungsdämpfer Semiaktiv
Drei Modi Track, Sport und Road
Bremse vorne: Zwei schwimmend gelagerte Ø 330 mm Bremsscheiben,
Radial montierte Brembo 4-Kolben-Monoblock-Bremssättel
Radialbremspumpe
Stahlflex Bremsleitungen
Bremse hinten: Ø 220 mm Bremsscheibe, Brembo 2-Kolben-Bremssattel,
Reifen vorne 120/70 ZR 17
Reifen hinten 200/55 ZR 17 (190/50 ZR 17; 190/55 ZR 17)
Sitzhöhe 847 mm
Kraftstofftank ca. 18,5 Liter
Euro 4
Farbe: Super Pole 2019

Aprilia Tuono 1100 Factory Dark Thunder

Zu den Bildern

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren